Lecker – gesund – Bilz!

Aktiv-Küche Burgstädt – Kochen nach Bilzscher Art

Fotografie: Pixabay Eine richtige und gesunde Ernährung – damit beschäftigte sich schon Friedrich Eduard Bilz (1842 – 1922) zu seinen Lebzeiten. Und auch heute ist dieses Thema aktueller denn je.

Bilz gab den Patienten seines Sanatoriums in Radebeul den folgenden Spruch mit auf den Weg:
„Frohen Sinnes mäßig essen, Kauen dabei nicht vergessen, Heißes und sehr kaltes meiden, schützet uns vor vielen Leiden.“

Sein „Bilz-Gesundheits-Kochbuch“ aus dem Jahr 1910 wurde schnell zum beliebten Begleiter der gesundheitsbewussten Hausfrau.

Auch heute geht der Trend hin zu gesunder Ernährung – und wird auch in der Bilz Gesundheits- und Aktivregion rund um Burgstädt, Lunzenau und Penig immer wieder aufgegriffen - seit April ganz neu in der „Aktiv-Küche Burgstädt“ in den Sozialräumen der Schwanenapotheke in Burgstädt (Markt 14, Eingang über Herrenstraße).

 

 

20. Aktiv-Küche Burgstädt – Gesund leben nach Bilzscher Art
Lecker – gesund – Bilz!
Vollkornbrot selbstgemacht
Montag, 26. Februar 2018, 18.30 Uhr, Schwanenapotheke Burgstädt

An diesem Abend verwandelt sich die Aktiv-Küche in eine Vollwertbackstube. Während ein bereits vorbereiteter Vollkornteig im Ofen bäckt, zeigt Heilpraktikerin Ines Kunze wie ein Vollkornbrotteig zubereitet wird und gibt Ratschläge zum Gelingen der Backkunst.

Ist das Brot im Ofen fertig gebacken, wird es pur oder mit selbstgemachtem Aufstrich verkostet. Jeder, der einen eigenen Teig zum Fertigbacken mitnehmen möchte, erfährt bei seiner Anmeldung auf Nachfrage die mitzubringenden nötigen Zutaten und Utensilien.

Die Teilnahmegebühr beträgt 8 Euro pro Person.

Es ist eine Anmeldung unter Telefon (03724) 14749 in der Schwanenapotheke erforderlich.

21. Aktiv-Küche Burgstädt – Gesund leben nach Bilzscher Art
Schnitzkurs: Gute-Laune-Seifen für Ostern
Montag, 26. März 2018, 18.30 Uhr, Schwanenapotheke Burgstädt

Im März können Sie sich in der Schwanenapotheke Burgstädt Ihre gute Laune einfach selber schnitzen – nämlich in Form von hübschen Seifen-Kunstwerken.

Madlen Seigerschmidt aus Altmittweida ist bekannt für ihre „Schnitzkunstwerke“. In ihrer kleinen Firma „Essskulptur“ überrascht sie immer wieder mit ausgefallenen Dekorationen. Diese sind manchmal essbar, manchmal auch nicht. Am 26. März fertigen Sie unter ihrer Anleitung eine individuelle Seife an. Die Seifen sind alle kosmetisch geprüft und auch eine tolle Geschenkidee für Ostern. Denn: „Das Leben ist zu kurz für langweilige Badezimmer“, so Madlen Seigerschmidt.

Die Teilnahme kostet inklusive einer Seife mit Geschenkverpackung 9 Euro. Weitere Seifen gibt es vor Ort zu kaufen.

Es ist eine Anmeldung unter Telefon (03724) 14749 in der Schwanenapotheke erforderlich.

 

22. Aktiv-Küche Burgstädt – Gesund leben nach Bilzscher Art
Hauptsache grün – Saisonale Kräuter auf den Tisch
Montag, 30. April 2018, 18.30 Uhr, Schwanen-Apotheke Burgstädt

Kräuterpädagogin Renate Müller sorgt bei Zubereitung eines Überraschungssnacks mit frisch gesammelten Kräutern für echten Naturgenuss. Dabei gibt sie wertvolle Tipps rund um unsere einheimischen Wildkräuter.

Die Teilnahmegebühr beträgt 8 Euro pro Person.

Es ist eine Anmeldung unter Telefon (03724) 14749 in der Schwanen-Apotheke erforderlich.

 

 

 13_LEADER_DurchfuehrungLES.png

„Gefördert wird ein Projektmanagement zur Verbesserung regionaler Kommunikationsstrukturen.“